Bürgerbeteiligung zur neuen Straßenbahnlinie zwischen Johannisthal und Gropiusstadt. 

Zwischen den Ortsteilen Johannisthal und Gropiusstadt soll in Zukunft eine Tram fahren und die Bezirke Lichtenberg, Treptow-Köpenick und Neukölln miteinander verbinden.

Sie können vom 7. bis 20. Oktober 2022 auf dieser Projektseite  Ihre Hinweise und Kommentare zu den vorgestellten Planungen mitteilen:

https://mein.berlin.de/projekte/strassenbahn-johannisthal-gropiusstadt/

Hintergrund: Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz ermittelt aktuell die Grundlagen für den zukünftigen Verlauf einer Straßenbahnstrecke von Treptow-Köpenick nach Neukölln. Diese Verbindung ist sowohl im Stadtentwicklungsplan Mobilität und Verkehr als auch im Berliner Nahverkehrsplan 2019-2023 vorgesehen. Mit der neuen leistungsfähigen Verbindung werden Buslinien ersetzt bzw. entlastet und ein wichtiger Beitrag zum Ausbau des ÖPNV-Netzes geleistet. Außerdem wird die Anbindung an den regionalen Bahnverkehr über den Bahnhof Schönweide verbessert.

Anbindung an Wohngebiete. Öffentliche Nahverkehrsmittel spielen in den Stadtteilen eine wichtige Rolle, da sie eine wichtige Anbindung an verschiedene Großraumsiedlungen und Gegenden mit Einfamilienhäusern bieten; die neue Tramlinie soll der wachsenden Stadt gerecht werden.

Verbindung zur U-Bahn. Geplant ist die Verbindung zwischen der Endhaltestelle in Johannisthal und dem U-Bahnhof Zwickauer Damm oder dem U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee. Sie soll vor allem die stark frequentierte Buslinie M11 ab dem S-Bahnhof Schöneweide entlasten und eine Verbindung zur U-Bahnlinie 7 herstellen.

Bürgerbeteilung: Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, sich dahingehend in die Planung einzubringen. Die Grundlagenuntersuchungen sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein und dann dem Senat zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Stimmt dieser zu, kann das Vorhaben konkretisiert werden. Rund 50 Millionen soll die neue Tramstrecke kosten, die Fertigstellung ist für 2029 geplant.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.