Handicap International: Zwei ergänzende Fachveranstaltungen zu sozialrechtlichen Ansprüchen von behinderten Menschen aus der Ukraine

Stilisierte Hand mit den Buchstaben H und i als Finger, daneben Schriftzug: Handicap international humanity & inclusion darunter: Crossroads | Flucht. Migration. Behinderung.
© Handicap international

In den sich ergänzenden Veranstaltungen wird über Leistungszugänge und Rechtsansprüche für geflüchtete Menschen mit Behinderung aus der Ukraine informiert und ihre rechtliche Situation mit der von asylsuchenden und geduldeten Menschen mit Behinderungen in Deutschland verglichen. Durch die Veranstaltung sollen Fachkräfte ein tieferes Verständnis für die komplizierten Anspruchsvoraussetzungen erhalten. Fragen und Fallbeispiele aus der Praxis können besprochen werden.

Referentin: Dr. Barbara Weiser vom Caritasverband für die Diözese Osnabrück e. V., Expertin für leistungsrechtliche Fragen an der Schnittstelle Flucht und Behinderung in Deutschland.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Termine: 24. Januar und 2. Februar 2023 (jeweils 10 – 12 Uhr)
Ort: Online-Veranstaltung
Zielgruppe: Fachkräfte der Flüchtlingshilfe, der Migrationsberatung sowie der Teilhabeberatung
Veranstalter: Handicap International

Infos und Anmeldemöglichkeit für Teil 1 am 24.01.2023

Infos und Anmeldemöglichkeit für Teil 2 am 02.02.2023

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.